Die Bibersheimer Landfrauen und die Mülltrennung

Auch in ihrer jüngsten Komödie von den „Bibersheimer Landfrauen“ greift  die Theaterabteilung des Landfrauenvereins Erbes-Büdesheim ein aktuelles Thema auf,  dem Roswitha Wünsche-Heiden ironisch und mit spitzer Feder zu Leibe gerückt ist:

Dass es inzwischen auch in Bibersheim Flüchtlinge gibt, wundert eigentlich niemanden. Erstaunlicher ist eher, dass in diesem Ort auf Anregung der engagierten Ortsbürgermeisterin die Landfrauen die Realisierung der  „Willkommenskultur“ übernommen haben. Wahrscheinlich war ihnen am Anfang noch nicht so klar, was da alles zu „schaffen“ war. Das hatte aber die Bundeskanzlerin am Anfang auch nicht so genau gesagt. Immerhin gab es eine „Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland“ und mit der machten sich die Landfrauen auf ihren dankenswerten Weg. Schnell war klar, mit welchem Thema man beginnen wollte, nämlich im Rahmen der legendären Umweltfreundlichkeit der Deutschen mit der Mülltrennung, die hier schon seit mehr als 35 Jahren erfolgreich praktiziert wird. Tatsächlich war das mit dem Müll dann doch nicht so einfach und die Helferinnen konnten sich auch nicht nur auf die Mülltrennung beschränken…

Karten für die drei Aufführungen

  • am Freitag, 22.September,
  • am Samstag, 30. September  jeweils um 20 Uhr
  • und am Sonntag, 1. Oktober um 18 Uhr

können ab sofort unter der Telefonummer 06731/ 42228 und den Mailadressen wuensche-heiden@web.de  oder ana.ross@email.de  reserviert werden.

Der Vorverkauf der nummerierten Karten beginnt am Mittwoch, 8. September in der Theaterscheune im Heidenhof, Erbes-Büdesheim, Bechenheimer Weg 1.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s