Die Heilkräuter der Hildegard von Bingen

Im Hildegarten, am Binger Rheinufer neben dem Museum am Strom gelegen, erfährt man viel über die Natur- und Heilkunde Hildegard von Bingens. Von grünen Hainbuchenhecken umgeben, ist dieser beschauliche Garten eine Oase der Ruhe. Zahlreiche Pflanzen, die in der „Physica“ Hildegards beschrieben sind, finden sich hier in thematisch anspruchsvoll gestalteten Beeten. Die schwierige Quellenlage und die Probleme der Textüberlieferung sowie die Heilpflanzenkunde der Heiligen Hildegard sind im Kontext der damaligen Zeit anschaulich dargestellt.

Bei Hildegard gibt es keine Heilung ohne maßvolle Lebensführung im Einklang mit Gott. Dieser ganzheitliche Ansatz fasziniert gerade in unserer heutigen hektischen Welt. Im Hildegarten finden Kräuterliebhaber und alle an Hildegard von Bingen Interessierte gleichermaßen Wissenswertes in inspirierender Umgebung. In einem Rundgang sehen wir die Kräuter der heiligen Hildegard und erfahren wie wir sie heute noch nutzen können.

Datum/Uhrzeit: 11. Juni 2017, 11.00 Uhr
Ort: Hildegarten beim Museum am Strom, Museumstraße 3, Bingen
Für Frauen und Männer
Kosten: keine
Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte Christine Geiger der VG Wörrstadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s